Freitag, 01. November

Aus zwei mach eins 
PEM, die Positronen-Emissions-Mammographie

Dr. med. Frank Müller
Radiologie und Nuklearmedizin Ludwigshafen


  • PEM in der Versorgungskette Mammakarzinom
  • Naviscan PET Scanner
  • Abbildungseigenschaften: PEM und Mammographien
  • PEM: Positionierung wie bei der Mammographie
  • Unterschied: PEM / Ganzkörper PET-CT
  • Unterschiede in der Aufnahmetechnik Mamma - MRT und PEM
  • Problem: 15% aller Frauen tolerieren keine Mamma MRT*
  • NIH: Vergleichsstudie PEM-MRT
  • Bedeutung der Spezifität
  • Ergebnisse: PUV-Norm/PUV-Path/PUV-contralat
  • Ergebnisse: Target/Non-Target-Ratio
  • Diskussion: NIH: Vergleichsstudie PEM-MRT
  • PEM ändert Therapieoptionen
  • Verlaufskontrolle bei neo-adjuvanter Chemotherapie
  • Therapiekontrolle: Chemotherapie
  • PET-CT study design
  • PEM - gesteuerte Biopsie
  • PEM: Positronen-Emissions-Tomographie
  • PEM Biopsie: Doppelt kontrolliert
  • Ergebnisse: Fallbeschreibungen
  • Ergebnisse: Problemfälle
  • Disskusion und Einordnung
  • PEM: differenziert zwischen Serom / Hämatom und Karzinom nach ausgedehnter Biopsie
  • PEM: Bewertung von axillären Lymphknoten
  • Reduktion der Strahlenexposition
  • PET – Prinzip: Abschätzung: Strahlenexposition
  • Neuer PEM Radiotracer: Cu-64
  • PEM wird nicht durch den Mestruationszyklus beeinflusst
  • Zusammenfassung: PEM versus MRT

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Nach `Bis` kommt `Mab`: Denosumab 
eine Alternative zu den Bisphosphonaten?

Prof. Dr. med. Ingo J. Diel
Praxisklinik am Rosengarten 


  • Nach `Bis` kommt `Mab`: Denosumab - eine Alternative zu den Bisphosphonaten?
  • Therapieziele in der metastatischen Situation von Tumorerkrankungen
  • Skelettale Komplikationen
  • Exemplarische Patientengeschichte
  • Behandlungsziele in der palliativen Radiotherapie von Knochenmetastasen
  • Weiteres therapeutisches Vorgehen bei der Patientin
  • Langanhaltende Osteoprotektion
  • Weiterer Krankheitsverlauf bei der Patientin
  • Erfahrungen mit Bisphosphonaten in der Onkologie
  • Mammakarzinom: Reduktion aller Arten von skelettalen Komplikationen (SRE)
  • Phase III Studie Denosumab vs Zoledronsäure
  • Unerwünschte Ereignisse von Interesse
  • Einfache Applikation von Denosumab
  • Zweite exemplarische Patientengeschichte
  • Knochenmetastasen: Diagnose und erste Behandlungsschritte
  • Kombination von lokalen und systemischen Behandlungsmethoden
  • Kyphoplasty
  • Kombination von IORT und Kyphoplastie
  • Knochenschmerzen beeinflussen Lebensqualität und Morbidität
  • Denosumab: Bessere Schmerz-Prävention als Zoledronsäure
  • Die Osteoonkologie - eine junge Disziplin
  • Schlusswort

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Genexpressionsprofile 
Ein Test und viele Namen oder viele Tests mit unterschiedlichen Schwerpunkten?

Dr. med. Berit Pfitzner
Campus Charité Mitte, Charité Centrum 5 


  • Einführung
  • Der Alltag eines Pathologen
  • Pathologie der Charité Untersuchungen 2012
  • Entwicklung der modernen Pathologie
  • Drei wichtige Tumortypen im Brustkrebs
  • The Battle of the Genomic Predictors (ASCO 2013)
  • Was untersucht ein Gentest?
  • Recurrence Score - Oncotype DX® 16 genes and 5 control genes
  • EndoPredict (Sividon Diagnostics)
  • EndoPredict: Exemplarische Testergebnisse
  • Voraussetzungen für die Durchführung des EndoPredict Tests
  • EndoPredict Anbieter und Hotline
  • Wie oft ändert sich die Therapie?
  • PAM 50 (Prosigna)
  • Mammaprint
  • Journal of Medicine - A Gene Expression Signature As A Predictor Of Survival In Breast Cancer
  • Testmöglichkeiten im Vergleich
  • Problematik der Kostenübernahme
  • Zusammenfassung

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Keynote Lecture: Integrative Onkologie
Die Standard-Behandlung von Brustkrebs der Zukunft?


Prof. Dr. med. Gustav Dobos
Kliniken Essen-Mitte
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
Direktor der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin


  • Einleitung
  • Integrative Medizin
  • Leitlinienarbeit
  • Integrative Onkologie
  • Integrativ onkologische Patientenversorgung (Senologie)
  • Ziele der Integrativen Onkologie?
  • Mögliche Nebenwirkungen während und nach der Brustkrebsbehandlung
  • Ordnungstherapie - Mind/Body Medizin
  • Salutogenese
  • Der salutogenetische Ansatz
  • Naturheilkunde nach Kneipp
  • Onkologische Mind-Body Tagesklinik für Krebspatienten
  • Elemente der onkologischen Mind-Body Tagesklinik für Krebspatienten
  • Verbesserung der Überlebenschancen durch Bewegung und gute Ernährung
  • Krebs und Stress
  • Studien zu den Auswirkungen von Stress und Sozialer Unterstützung auf Krebs
  • Achtsamkeitsmeditation und Yoga bei Brustkrebs

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..

Keynote Lecture: Integrative Onkologie
Die Standard-Behandlung von Brustkrebs der Zukunft?

PD Dr. med. Sherko Kümmel
Klinikum Essen-Mitte
Evang. Huyssens-Stiftung/ Knappschaft GmbH
Klinik für Senologie / Brustzentrum 


  • Einführung
  • Was ist unser Problem?
  • Was ist auch unser Problem?
  • Wie kann der Arzt immer up-to-date sein?
  • Intelligente Tumorkonferenz in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut
  • Was haben wir in den ersten 3,5 Jahren entwickelt?
  • Mögliche Behandlungen bei Arthralgien
  • Mögliche Behandlungen bei Hitzewallungen
  • Aktives Nebenwirkungsmanagement - Warum ist das so wichtig?
  • Integrative Onkologie: Die Standard-Behandlung von Brustkrebs der Zukunft?
  • Komplementäre Therapien: Definition
  • Komplementäre Therapien unter Chemotherapie
  • Integrative Onkologie in der Senologie - Therapeuten-Team
  • Was haben wir erreicht?
  • Integrativ onkologische Patientenversorgung
  • Wie sieht es International aus?
  • Wie sieht es National aus?
  • Integrative Onkologie: Die Standard-Behandlung von Brustkrebs der Zukunft!

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Keynote Lecture: Durch `Infotainment` zum medizinischen Wissen 
durch mehr Wissen zum Überleben: von der hohen Kunst der Patientenkommunikation

Prof. Dr. med. Christian Jackisch
Sana Klinikum Offenbach GmbH
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe


  • Rückblick auf 13 Jahre Diplompatientin
  • So sollte es nicht sein
  • Warum ist die Kommunikation so schwer
  • Woran sollten wir beim Reden denken
  • Anti - Kommunikation
  • Lösung: internationale Kooperationen
  • Tumoren und Gesellschaft - Wieso muß man darüber nachdenken?
  • Was bewirkt die Diagnose Krebs - Wieso muß man darüber nachdenken?
  • Tumoren und Gesellschaft - Wiederspruch oder Ähnlichkeit?
  • Die Normale Zelle - Mikrokosmos/Makrokosmos
  • Tumoren und Gesellschaft - Unterschiede benigne/maligne
  • Brustkrebs – Ein Mißverständnis ?
  • Was macht den Brustkrebs zum Brustkrebs
  • As times are changing - unmasking the target
  • Von der Zelladhäsion zum Verlassen des Zellverbands
  • Brustzentrum
  • Mammakarzinom 2013 - Planung und Durchführung der adjuvanten CHT
  • The Taste of Breast Cancer
  • Chemo? No Chemo?
  • Wer muss sich heute mit wem verständigen?
  • Positiver oder negativer HER2 Status
  • Die Zelle als Informationsknotenpunkt
  • Herceptin - Wirkt von außen und nach innen!
  • Estimated life years saved with trastuzumab in first-line HER2-positive mBC
  • Die richtige Kommunikation ist entscheident
  • Schlusswort
  • Folie 55

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Wenn Brust- oder Bauchfell von Brustkrebszellen befallen sind:
klassische und neue Behandlungswege

PD Dr. med. Christian Kurbacher
Medizinisches Zentrum Bonn Friedensplatz 


  • Definitionen
  • Pleurakarzinose - Normale Pleura
  • Pleurakarzinose - Klinische Fakten und Ursachen
  • Inzidenz der Pleurakarzinose mit malignem Pleuraerguss
  • Pleurakarzinose - Klinisches Bild
  • Pleurakarzinose - Technik der Pleurapunktion
  • Pleurakarzinose und maligner Pleuraerguss - Therapieoptionen
  • Pleurodese - Erfolgsraten und Nebenwirkungen
  • Pleurakarzinose beim Brustkrebs - Schlussfolgerungen
  • Bauchfellkarzinose und Aszites - Klinisches Erscheinungsbild und Symptome
  • Bauchfellkarzinose und Aszites - Ursachen
  • Bauchfellkarzinose und maligner Aszites - Therapiemöglichkeiten
  • Bauchfellkarzinose beim Brustkrebs
  • Bauchfellkarzinose - Intraperitoneale Chemotherapie
  • Trifunktionaler Antikörper Catumaxomab: Induktion einer verstärkten Immunantwort
  • Applikation von Catumaxomab direkt in den Peritonealraum
  • Design der Zulassungsstudie mit Catumaxomab: Randomisierte Phase II/III
  • Catumaxomab reduziert die Anzahl der Punktionen bis zum Lebensende
  • Klinisch relevante Nebenwirkungen von Catumaxomab
  • CARMA: Primärtumoren im Vergleich zur Zulassungsstudie
  • CARMA: Punktionsfreies Intervall und Gesamtüberleben in Relation zur Compliance
  • CARMA: Wirksamkeit in Relation zum Karnofsky Index
  • Peritonealkarzinose und Aszites - Bedeutung der Chemotherapie nach Catumaxomab
  • Bauchfellkarzinose und maligner Aszites bei Brustkrebspatientinnen - Schlussfolgerungen
  • Schlusswort

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Hat das Dogma der Lymphknotenentfernung ausgedient?
Neues vom ASCO 


Prof. Dr. med. Thorsten Kühn
Klinikum Esslingen GmbH
Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 


  • Was ist das Dogma der Lymphknotenentfernung?
  • Das Management der Lymphknoten spiegelt unsere strategischen Therapiekonzepte wieder
  • NSABP 04 - Studie
  • Nodalstatus – prognostische Bedeutung
  • Axilladissektion
  • Langzeitbeschwerden nach Axilladissektion
  • Bildgebendene Untersuchung des Nodalstatus
  • Sentinel Lymph Node Biopsy - Concept: Wächterlymphknoten
  • Das Dogma der kompletten Lymphknotenentfernung hat ausgediehnt
  • Therapeutische Lymphknotenoperationen (bei befallenem Wächterlymphknoten)
  • ACOSOG Z 0011
  • ACOSOG Z0011: DFS and OS
  • ACOSOG Z0011: Methodik
  • Warum wachsen befallene Lymphknoten nicht weiter?
  • S3 - Leitlinie 2012
  • Comparison of Sentinel Lymph Node Biopsy Alone and Completion Axillary Lymph Node Dissection
  • Amaros - Trial
  • Decreased Lymphedema with AxRT
  • Hat die Lymphknotenentfernung bei positivem SLN ausgedient?
  • Zusammenfassung Axilladissektion
  • Können wir durch eine neoadjuvante Chemotherapie einen positiven Lymphknoten "sterilisieren" und dann nur eine SLNB durchführen?
  • SENTINA Trial Design
  • FNR in primary surgery compared to FNR in Arm C
  • Fazit

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Der Schritt von der stratifizierenden zur individualisierten Medizin: Modulation der Immunabwehr in den verschiedenen Untergruppen von Brustkrebs


Dr. rer. nat. Ralph M. Wirtz
STRATIFYER Molecular Pathology GmbH
CEO & CSO 


  • Unterschiedliche Auffassungen der Tumorbiologie
  • Der "klassische" Ansatz: Genetik der Tumorzellen bestimmt Aggressivität
  • Gensignaturen der ersten Generation
  • Gensignaturen der ersten Generation - Fazit
  • Gensignaturen der zweiten Generation
  • Gensignaturen der zweiten Generation - Überleben und Metastasierungsverhalten der molekularen Subtypen
  • Stratifizierung in Subtypen bestimmt Primärtherapie
  • Wie verlässlich ist die Immunhistochemie?
  • Immunhistochemie von Ki67 ist bei Entscheidung für oder gegen Chemotherapie nicht reproduzierbar
  • Unterschiedliche Aussagekraft der Vorhersage des Ansprechens auf neoadjuvante Chemotherapie
  • Gensignaturen der dritten Generation - Signaturen jenseits der Tumorzellgenetik
  • Gensignaturen der dritten Generation - "Superimposed approach & Subtypspezifische Targets"
  • Abwehrkampf der Immunzellen - mit "Feldlagern" am Ort des Geschehens
  • "Phänotyp" ist wichtiger als "Genotyp"
  • Stratifizierende & Individualisierte Medizin - Molekulare Stufendiagnostik & Zielgenanalytik
  • Zusammenfassung - Gensignaturen der zweiten und dritten Generation
  • RNA Expressionsprofilierung zur Subtypisierung und "Sub-Subtypisierung"
  • Schlusswort

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Ergänzende Heilverfahren aus dem Garten Gottes


Prof. Dr. med. Marcus Schürmann
Aeskulap Klinik
Leitender Arzt Medizin, Leiter Onkologie
Facharzt für Innere Medizin, Onkologie, Hämatologie 


  • Integrative Onkologie in der Schweiz
  • Systematik der komplementären Verfahren
  • Phytotherapeutika im allgemeinen Einsatz
  • Phytotherapie bei Brustkrebs
  • Beispiel Misteltherapie
  • Inhaltsstoffe – vielfältige immunogene Wirkung
  • Mistel in der Krebsbehandlung
  • Traubensilberkerze - Cimicifuga racemosa
  • Lignane (Leinsamen)
  • Klinische Studie Leinsamen
  • Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffen - Polyphenole, Phytoöstrogene
  • Pflanzenstoff schützt vor Strahlenschäden
  • Curcumin (Curcuma Longa)
  • Granatapfel (Extrakt, Kerne)
  • Grüntee
  • Zusammenspiel Phytoöstrogen - Östrogen
  • Biologische Wirkung von Phytoöstrogenen
  • Die Sojafrage: heilsam oder gefährlich?
  • Phytoöstrogene: heilsam oder gefährlich?
  • Optimal: Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe über die Nahrung einnehmen
  • Kreuzblütlerextrakte
  • Fazit – Phytotherapeutika bei Brustkrebs

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Metastasen der Wirbelsäule:
neue fachübergreifende Behandlungsmethoden


Prof. Dr. med. Andreas Kurth
Fachklinik Ratingen
Zentrum für Orthopädie und Rheumatologie 


Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..