Donnerstag, 01. November

Der Triple-Negative-Brustkrebs -
ein unfassbarer Tumor

Prof. Dr. med. Arthur Wischnik
Klinikum Augsburg


  • Einleitung
  • Das Mammakarzinom
  • Das triple negative Mammakarzinom (TNMC): In Zahlen
  • TNMC: Was meint triple negativ?
  • Molekulare Heterogenität des Mammakarzinomes
  • Hereditäres Mammakarzinom
  • TNMC: Überschneidungszonen
  • TNMC: Konkordanz mit dem Basaltyp des Mammakarzinoms
  • BRCA 1
  • Warum muss mich das interessieren?
  • TNMC: Risikofaktoren
  • Klinische Charakteristika
  • Was bedeutet das für mich?
  • Therapieoptionen
  • Chemotherapie
  • Vorteile neoadjuvante CTX
  • Neue Ansätze – Hoffnung für die Zukunft
  • Chemo-/Antikörpertherapie 1. PARP-Inhibitoren
  • Platinhaltige Chemotherapie
  • Andere Ansätze

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Tyrosinkinasehemmer T-DM1, Pertuzumab und Herceptin subcutan, Bisphosphonate - jedem Brustkrebs das Seine

Dr. med. Wolfgang Abenhardt
Medizinisches Versorgungszentrum - MOP


  • Einleitung
  • Haben konventionelle Zytostatika ausgedient ?
  • Was sind Diplompatienten ?
  • American Society of Clinical Oncology 2012
  • Das Choosing Wisely Programm in der Vorsorge
  • Das Choosing Wisely Programm in der Nachsorge
  • Jedem Brustkrebs das Seine !
  • The International Cancer Genome Consortium
  • Gene expression patterns of breast cancer
  • Breast Cancer phenotypes
  • MINDACT
  • From the 21 Gene Panel
  • Beispiel eines Patinenten Reports
  • Beispiel eines Patinenten Reports - Recurrence Score
  • Neue Therapeutika für das HER2-Positive Mammakarzinom in Entwicklung
  • Intrazelluläre Signalkaskade
  • HER Rezeptoren in der Zellwand
  • Tyrosinkinase-Aktivität durch Dimerisierung der Mitglieder der ErbB-Family
  • Pertuzumab and trastuzumab have complementary mechanisms of action
  • Study design Cleopatra
  • Overall survival: Predefined interim analysis
  • Study design-TRYPHAENA
  • Pathologic complete response
  • T-DM1 Mechanism of Action
  • Das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat TDM 1
  • Trial Design: EMILIA
  • T-DM1 im Wirkungsvergleich
  • Überlebenschancen bei T-DM1 Therapie im Vergleich
  • EGF 100151: Zeit bis zur Progression (TTP)
  • Weiterführende Anti-HER2-Behandlung: Auswirkung auf das Gesamtüberleben
  • Lapatinib kann HER2-positive Zellen für eine anschließende Behandlung mit Trastuzumab sensibilisieren
  • Trastuzumab-abhängige zellvermittelte Zytotoxizität
  • Rechtzeitiger Einsatz von Tyverb: Auswirkung auf das Gesamtüberleben
  • Cross-Talk Between Signal Transduction and Endocrine Pathways
  • Östrogen-Effekt auf Zelle und auf Insulinabhängigen Faktor
  • BOLERO-2 (PH III): Everolimus in Advanced BC
  • BOLERO-2 (12 mo f/up): PFS Central
  • BOLERO-2 (12 mo f/up): Most Common Adverse Events
  • ABCSG-12: Study Design
  • ABCSG-12: ZOL Siginificantly DFS vs. Endocrine Therapy Alone
  • ZO-FAST: 5-Yr Final Analysis
  • ZO-FAST: Overall Survival (ITT Population)
  • Zoledronic Acid Studies: DFS Comparison
  • Metaanalyse bez. adj. Effekt von BIS (AZURE,ABCSG12, ZOFAST,Z-FAST,EZO-FAST, NSABP B34, GAIN) ASCO 2012
  • Mehr als 10 Jahre ZOMETA
  • Zoledronsäure HEXAL
  • Einstellung auf Zolendronsäure HEXAL
  • Seit Mai 2011 verfügbar: Halaven® (Eribulin)
  • Eribulin bindet an anderer Stelle an Mikro-tubuli als Vincaalkaloide und Taxane
  • Studie 305: EMBRACE – eine realitäts-nahe Studie mit relevanten Endpunkten
  • AGO Richtlinien
  • Targeting Metastatic Breast Cancer Cells
  • MARIANNE: Phase III study of T-DM1 with or without pertuzumab vs. SOC of care in first-line HER2-positive MBC
  • PARP Inhibitor Funktionsweise
  • Insulin Growth Factor Signaling in MBC
  • Fibroblast Growth Factor Signaling in MBC
  • Pi3K pathway inhibitors
  • MAP Kinase Signaling Pathway in Metastatic Breast Cancer
  • cMET Signaling in MBC
  • Cell Cycle progression and checkpoint control
  • Stage of Clinical Development & relevant toxicities
  • Der Kolibri-Kooperationsverbund
  • Das Mikrozirkelkonzept
  • Kolibri-Konzept für Studien
  • Überweisungsprozess innerhalb der MZ
  • Das Kolibri-Studienportal und Kolibri-Schulungen
  • Das Studienportal www.senopedia.info
  • Senopedia.info fasst erstmals alle Studien für Fachkreise aktuell zusammen
  • Patienten können sich über passende Studien informieren
  • Wissensdatenbank für Onkologie und Hämatologie www.dgho-onkopedia.de
  • Seien Sie stolz auf Ihr Diplom

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Das Lymphödem -
ein Problem mit Spätzündung


Dr. med. Martha Földi
Földiklinik GmbH & Co. K


  • Einleitung
  • Den Krebs überstanden. Und dennoch ist noch nicht alles vorbei.
  • Das Lymphödem - Ein Problem mit Spätzündung
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? 3 Gefäßsysteme
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Lymphbildung
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Lymphtransport
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Die Rolle der Lymphknoten
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Das zu bewältigende Volumen der Lymphe
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Im normalen und im gleichgewichtsgestörten Zustand
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Krebs
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Stadien des Lymphödems
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Risiko nach 5 Jahren
  • Lymphödem: Was ist das überhaupt? Risikofaktoren? - Vorbeugung!
  • Vorbeugen: Aber wie? Primärprävention und Sekundärprävention
  • Vorbeugen: Aber wie? Das Gleichgewicht im Stadium Null
  • Vorbeugen: Aber wie? Was beeinflusst die Menge an Lymphpflichtigen Lasten, die im Gewebe entsteht?
  • Vorbeugen: Aber wie? Was beeinflusst die Menge an Lymphe, die abtransportiert werden kann?
  • Das Lymphödem behandeln: Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
  • Das Lymphödem behandeln: KPE Säulen und Phasen
  • Das Lymphödem behandeln: Was, warum und wofür?
  • Mein Leben mit dem Lymphödem (-Risiko): KPE (individuell) und Sekundärprävention
  • Mein Leben mit dem Lymphödem (-Risiko): Risikoreduktion durch Sport
  • Mein Leben mit dem Lymphödem (-Risiko): Bei Anzeichen einer Erysipel sofort zum Arzt!
  • "Vergessene" lymphologische Probleme
  • Der Versuch einer Zusammenfassung...

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Projektbericht Brustkrebs:
Vom Reagieren zum Agieren - Erfahrungen einer 'Beginnerin'


Barbara Arnhold
kommdirekt GmbH


  • Einleitung
  • Barbara Arnhold: Im ersten Leben
  • Barbara Arnhold: Der Krankheitsverlauf
  • Da war das Projekt geboren
  • Mein Mann
  • Mein Projektleiter
  • Meine Beste Freundin
  • Meine Eltern
  • Mein Schnippler und Professor
  • Mein Chemo-Engel
  • Meine Chemo-Dates mit 4 E's
  • Meine Chemo-Dates mit 12 T's
  • Meine 24 h Ansprechpartnerin
  • Mein Stylist und 2. Haar Berater
  • Mein Yogamensch
  • Ich ohne Haar
  • Meine Zumbatante
  • Mein Lymphknoten und TCM Profi
  • Meine Hautretterin
  • Ich mit Zweithaar
  • Mein Psycho-Onkel
  • Meine Seelentrösterin
  • Meine Kollegen
  • Mein Ehrenamt
  • Meine Vertretung im Büro
  • Mein Augenbrauen Profi
  • Mein Ayourveda-Team
  • Mein Porträt
  • Mein Darmreiniger
  • Ich heute
  • Mein ganzes Team
  • Barbara Arnhold: Im neuen Leben
  • Barbara Arnhold: Es gibt ein Leben vor dem Tod

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Von Tyrosinkinasehemmern und Hemmern der DNA-Reparatur:
Können wir etwas erwarten?


Prof. Dr. med. Volkmar Müller
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


  • Einleitung
  • Breast Cancer Adjucvant Therapy 2005 onwards "Aiming at the targert"
  • Von Tyrosinkinasehemmern und Hemmern der DNA-Reparatur: Können wir etwas erwarten? Ein Thema für den Herbst?
  • Aspekte: Tyrosinkinasehemmer gegen HER2
  • Tyrosinkinase-Rezeptoren als „Antennen“ auf der Zelloberfläche
  • …Antennen für ein komlexes Netzwerk
  • HER2 als Ziel der Therapie
  • Neue Therapieansätze: Gezielt die Krebszellen angreifen
  • Neue Therapieansätze gegen HER2: Die Tyrosinkinase in der Zelle blockieren
  • Lapatinib (Tyverb) blockiert die Signalwege verschiedener Rezeptorkombinationen
  • Den Signalweg HER2 der „Antenne“ in der Zelle blockieren
  • Aspekte: Tyrosinkinasehemmer gegen Signale der Blutgefäßbildung
  • Judah Folkman, M.D., der „Pionier der Angiogenese“ (Wachstum von neuen Blutgefäßen)
  • Hemmung der Angiogense – die Theorie
  • Signalübertragung am Beispiel VEGF
  • Hemmung auf verschiedenen Ebenen
  • Sunitinib – ein Multityrosinkinasehemmer
  • Wirksamkeit in ersten klinischen Studien beim metastasierten Mammakarzinom
  • Sunitinib (SUN) beim metastasierten Mammakarzinom: Keine positive Studie
  • Sorafenib (SOR), ein weiterer Muliti-Tyrosinkinasehemmer beim metastasierten Mammakarzinom
  • Zielgerichtete Substanzen mit Zulassung in anderer Indikation und möglicher Effektivität beim HER2 negativen Mammakarzinom
  • Fazit Tyrosinkinasehemmer
  • Aspekte: Hemmer der DNA-Reperatur
  • Desoxyribonukleinsäure (kurz DNS, englisch DNA) (lat.-fr.-gr. Kunstwort) - Wikipedia
  • Rationale für den Ansatzpunkt DNA Reparatur
  • Wirkungsmechanismus PARP Inhibitor
  • Efficacy of BSI-201, a PARP Inhibitor, in Combination with Gemcitabine/Carboplatin in Triple Negative Metastatic Breast Cancer: Results of a Phase II Study
  • Gemcitabin/Carboplatin + BSI-201 vs. Gem/Carbo - Überlebensvorteil bei metastasierten Patientinnen triplenegativ
  • A Randomized Phase III Study of Iniparib (BSI-201) in Combination with Gemcitabine and Carboplatin in Metastatic Triple Negative Breast Cancer (mTNBC)
  • Efficacy Endpoints – ITT population
  • Oral poly (ADP-ribose) polymerase inhibitor olaparib in patients with BRCA1 or BRCA2 mutations and advanced breast cancer: a proof-of-conceptional trial
  • Fazit PARP – Inhibition
  • Mehr dazu morgen
  • Was können wir erwarten ???
  • Was können wir erwarten ? Tyrosinkinasehemmer und DNA-Reperatur
  • "Stories of success and failure"

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Das Knochmark und sein Millieu.
Liegt dort die Wiege von Brustkrebsmetastasen?


Prof. Dr. med. Ingo J. Diel
Schwerpunktpraxis für Gynäkologische Onkologie


  • Einleitung
  • Mechanismen der Knochenmetastasierung
  • Pathogenese von Knochenmetastasen
  • Lokalisation von Knochenmetastasen
  • James Ewing: Circulation Hypothesis
  • Stephen Paget: Soil and seed hypothesis
  • Prof. Gregory Mundy (1942-2010)
  • Texas Hill Country: Seed & Soil
  • Viele Faktoren stimulieren die Expression von RANK-Ligand durch Osteoblasten
  • Die Kommunikation der Knochen- und Tumorzellen
  • Kontaktaufnahme der Tumorzelle
  • Mammakarzinome: Für das Überleben ist die Abwesenheit von Tumorzellen mit Tumor-Stammzell-Eigenschaften entscheidend
  • The Missing Link in Cancer Treatment
  • "Die Achse des Bösen"
  • Schicksal disseminierter epithelialer Tumorzellen
  • Metastatische Nischen für “Sleeper”-Zellen im Knochenmark
  • Hijacking von Stammzellnischen durch Tumorzellen
  • Model of tumor cell circulation and cancer dormancy
  • Gewinnung disseminierter Tumorzellen durch Knochenmarkaspiration
  • Nachweis von disseminierten Tumorzellen im Knochenmark. Einprognostischer und prädiktiver Faktor beim Mammakarzinom.
  • Prognostische Bedeutung des Tumorzellnachweises im Knochenmark
  • Pooled analysis of prognostic impact of occult metastatic cells (OMC) in bone marrow: 10-year survival of 3448 breast cancer patients
  • Über 20 Jahre Erfahrungen mit Bisphosphonaten in der Onkologie !
  • Bisphosphonate werden von Osteoklasten während der Knochenresorption aufgenommen
  • Bisphosphonat-Aufnahme in Osteoklasten, Osteoblasten und Mammakarzinomzellen
  • Zometa reduziert die Tumorzellzahl im Knochenmark (nach 3 Monaten)
  • Tumorzellreduktion im Knochenmark durch Zometa adjuvant
  • Experimental Induction of Bone Metastasis in Rats with the Hypercalcemic Walker-Carcinosarcoma 256
  • Das Walker Carcino-Sarkom 256 als Modell für die Entwicklung von Knochenmetastasen
  • Tiermodell zur Erzeugung von Knochenmetastasen
  • Metastasenhäufigkeit an Nebennieren nach allgemeiner und lokaler Beeinflussung des Knochenstoffwechsels
  • Orale Bisphosphonate verringern das Risiko für Brustkrebs um 30%
  • Studiengruppen
  • Gesamtüberleben
  • Weltweit erste Publikation einer Studie zur Metastasenprävention mit BPs
  • Metastasenprophylaxe beim Mammakarzinom mit Clodronat (Studiendesign)
  • Bisphosphonate adjuvant reduzieren das Auftreten von Metastasen und verbessern das Überleben
  • Gesamtüberleben (m = 97 Monate)
  • Randomized, Placebo-Controlled Trial of Clodronate in Patients With Primary Operable Breast Cancer - Weltweit größte bisher publizierte Studie zur Prävention von ossären Metastasen
  • Mortalität
  • NSABP Protocol B-34: A Clinical Trial Comparing Adjuvant Clodronate vs. Placebo In Early Stage Breast Cancer Patients Receiving Systemic Chemotherapy and/or Tamoxifen or No Therapy – Final Analysis
  • Number of Events
  • NSABP Protocol B-34
  • „Wir stehen selbst enttäuscht, und sehn betroffen, den Vorhang zu und alle Fragen offen“
  • Adjuvante Bisphosphonattherapie beim primären Mammakarzinom
  • Wer profitiert von Bisphosphonaten in der adjuvanten Situation?
  • Deutsche osteoonkologische Gesellschaft

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..


Gute Nacht Botschaft
Zusammenfassung des Tages

Dr. rer. nat. Ralph M. Wirtz
STRATIFYER Molecular Pathology GmbH


  • Einleitung
  • Erfolgreich entwickelte gezielte Therapien mit HER-2
  • Triple-negative Tumore
  • Subgruppen der triple-negativen Tumore
  • Luminale Tumore
  • Problem der falschen Investition durch Krankenkassen
  • Retrospektives Aufzeigen des Wirkungsgrads der Misteltherapie
  • Wachsende Bedeutung der Subgruppen
  • Hinwenden des Blicks auf das Milieu der Tumore

Dieser Vortrag als Film ist nur für eingeloggte Mitglieder abrufbar. Informationen über die Mitgliedschaft bei mamazone e.V..